Der laufende Trend

Gestern wurde das besagte Paar gemischt gehandelt und schloss bei der Ebene der Eröffnung der Sitzung. Etwas Druck auf den Preis in europäischen Aktienmärkten tat die Aussage der FED-Leiterin Janet Yellen vor dem Kongress der Vereinigten Staaten.

Wie erwartet blieb die Position der FED zur Straffung der Geldpolitik unverändert und der Beschluss zur Erhöhung der Zinssätze hängt vollkommen von der wirtschaftlichen Situation ab. Yellen betonte jedoch, dass es immer noch alle Voraussetzungen für die Einführung einer allmählichen Verschärfung der Geldpolitik gibt.

Unterstützung und Widerstand

Der Indikator Bollinger Bänder bewegt sich im Tageschart nach oben. Der Preisbereich verbreitet sich. Der Preis befindet sich nah an der oberen Begrenzung der Preisspanne, was von der wahrscheinlichen Abwärtsdynamik zeugt. MACD bremst den Anstieg und behält ein relativ starkes Verkaufsignal. Stochastik ist in der übergekauften Zone und zeigt eine umkehrende Bewegung nach oben.

Es wird empfohlen, die präzisieren Tradingsignale abzuwarten.

Unterstützungslinien: 15.25 (lokales Tief), 15.15, 15.07 (Tief 10.Februar), 14.90, 14.78, 14.63 (Tief 5.Februar), 14.55, 14.48.

Widerstandslinien: 15.44 (Hoch 8.Februar), 15.62 (Hoch 30.Oktober 2015), 15.84, 16.00, 16.10, 16.34 (Hoch 28.Oktober).

Trading Tipps

Long-Positionen können bei Ausbruch der Ebene 15.50 (entsprechende Signale der Indikatoren) mit Ziel 16.00 und Stopp-Loss 15.30 eröffnet werden. Gültigkeit 2-3 Tage.

Short-Positionen können beim Abprall von der der Ebene 15.44 nach unten mit Ziel 15.25, 15.00 und Stopp-Loss 15.60 eröffnet werden. Gültigkeit 2-3 Tage.

XAG/USD: Silber bremst im Anstieg

XAG/USD: Silber bremst im Anstieg




Das auf dieser Seite veröffentlichte Material wird von LiteForex für Informationszwecke bereitgestellt und stellt keine Handlungsempfehlung für Geldanlagen im Sinne der Richtlinie 2004/39/EG dar. Zudem wurden die vorliegenden Informationen in keiner Übereinstimmung mit den gesetzlichen Anforderungen für unabhängige Finanzanalysen erstellt. Für die vorliegenden Informationen gelten keine Einschränkungen hinsichtlich des Handels im Vorfeld der Veröffentlichung von Finanzanalysen.



Folgen Sie uns in den sozialen Netzwerken!
Live-Chat
Feedback hinterlassen