Der laufende Trend

Am Mittwoch wurde EUR/USD in der Flat gehandelt. Dabei ist ein relativ stetiges Wachstum seit Anfang dieser Woche unterbrochen worden.

Die Ursache dafür war wohl die Rede der FED-Chefin Janet Yellen, wo sie betonte, dass es momentan in den Vereinigten Staaten immer noch Bedingungen für Zinserhöhung gibt. Trotzdem blieb die gemeinsame Position der US-Notenbank sehr vorsichtig, wie es eigentlich erwartet wurde. Im großen und ganzen hatten die Worte aus der Rede der FED-Chefin Glauben gestärkt, dass keine Zinsanhebung in der nächsten Sitzung angenommen wird.

Unterstützung und Widerstand                                          

Im Tageschart ist der Indikator Bollinger Bänder nach oben gerichtet. Die Preisspanne verbreitet sich aktiv. Der Indikator widerspricht aber keinerlei der Abwärtskorrektur in Reichsweite 1.1100. MACD ist aufwärts und behält das Kaufsignal. Stochastik ist in dem übergekauften Bereich und seitwärts gerichtet.

Indikatoren empfehlen präzisere Tradingsignale abzuwarten.

Unterstützungslinien: 1.1200, 1.1100 (Tiefs 8.Februar), 1.1160 (Tiefs 10.Februar), 1.1246, 1.1059, 1.1000 (ein wichtiger psychologischer Level).

Widerstandslinien: 1.1300, 1.1337 (Hochs 9.Februar), 1.1400, 1.1459 (Marke 15.Oktober 2015) 1.1500.

Trading Tipps

Long-Positionen können bei Ausbruch der Ebene 1.1315 (entsprechende Signale der Indikatoren) mit Zielen 1.1380, 1.1450 und Stopp-Loss 1.1280 eröffnet werden. Gültigkeit 2-3 Tage.

Short-Positionen können bei der umkehrenden Bewegung nach unten nah der laufenden Ebenen und Ausbruch 1.1240 mit Zielen 1.1160, 1.1100 und Stopp-Loss 1.1270 eröffnet werden. Gültigkeit 2-3 Tage.

EUR/USD: Übergang zur Flat

EUR/USD: Übergang zur Flat




Das auf dieser Seite veröffentlichte Material wird von LiteForex für Informationszwecke bereitgestellt und stellt keine Handlungsempfehlung für Geldanlagen im Sinne der Richtlinie 2004/39/EG dar. Zudem wurden die vorliegenden Informationen in keiner Übereinstimmung mit den gesetzlichen Anforderungen für unabhängige Finanzanalysen erstellt. Für die vorliegenden Informationen gelten keine Einschränkungen hinsichtlich des Handels im Vorfeld der Veröffentlichung von Finanzanalysen.



Folgen Sie uns in den sozialen Netzwerken!
Live-Chat
Feedback hinterlassen