Der laufende Trend                                                                                                                
NZD/USD war am Dienstag deutlich abwärts und erreichte Tiefs von Anfang des Monats.

Der neuseeländische Dollar hat dem US-Dollar gegenüber inmitten der großen Korrektur von Greenback beträchtlich abgewertet.

Gestern erschien in den USA und Neuseeland eine Reihe von makroökonomischen Indikatoren. So wuchs der Index der Geschäftstätigkeit im verarbeitenden Gewerbe (FED New York) im Februar von -19.37 auf -16.64 Punkten, was sich deutlich schlechter als Erwartungen der Analysten erwies. Der Marktwert-Index sank im Februar von 61 auf 58 Punkte bei der Prognose 60 Punkte.

Eine geringe Unterstützung für den neuseeländischen Dollar hat Preisindex für Milchprodukte in Neuseeland ausgeübt. Im Februar verbesserte sich der Index von -7.4% auf -2.8%.

Unterstützung und Widerstand

Der Indikator Bollinger Bänder bremste im Tageschart seinen Anstieg, wobei die Preisspanne sich aktiv verengt. MACD ist abwärts, ein Verkaufsignal ist da. Stochastik bewegt sich schnell nach unten und nähert sich der überverkauften Zone.
Indikatoren empfehlen die klareren Tradingsignale abzuwarten.

Unterstützungslinien: 0.6562, 0.6534, 0.6500, 0.6461 (Tief 2.Februar), 0.6416 (Tief 27 Januar).

Widerstandslinien: 0.6600, 0.6660, 0.6697, 0.6724, 0.6752 (Hoch 5.Februar), 0.6787.

Trading Tipps

Long-Positionen können bei der Wende nah an der Ebene 0.6562 mit Ziel 0.6620 und Stop-Loss 0.6550 eröffnet werden. Gültigkeit 2-3 Tage.

Short-Positionen können bei Ausbruch der Ebene 0.6650 nach unten mit Zielen 0.6500, 0.6470 und Stop-Loss 0.6580 eröffnet werden. Gültigkeit 2-3 Tage.

NZD/USD: Devisenpaar wird abwärts gehandelt

NZD/USD: Devisenpaar wird abwärts gehandelt




Das auf dieser Seite veröffentlichte Material wird von LiteForex für Informationszwecke bereitgestellt und stellt keine Handlungsempfehlung für Geldanlagen im Sinne der Richtlinie 2004/39/EG dar. Zudem wurden die vorliegenden Informationen in keiner Übereinstimmung mit den gesetzlichen Anforderungen für unabhängige Finanzanalysen erstellt. Für die vorliegenden Informationen gelten keine Einschränkungen hinsichtlich des Handels im Vorfeld der Veröffentlichung von Finanzanalysen.



Folgen Sie uns in den sozialen Netzwerken!
Live-Chat
Feedback hinterlassen