Der laufende Trend

Gestern ist der US-Dollar gegenüber der europäischen Währung nach der Veröffentlichung von positiven Daten für Erstanträge auf Arbeitslosengeld in den Vereinigten Staaten stärker geworden. Der Index signalisierte 262 Tausend Anträge, was sich besser als Prognose 275 Tausend erwiesen hatte.

Zahlungsbilanz der Eurozone (ohne saisonale Schwankungen) ist auf 41,4 Milliarden Euro gestiegen. Der Indikator hat eher moderate Wirkung auf den Markt, aber im Allgemeinen ist der steigende Wert positiv für die Gemeinschaftswährung.

Heute sind Daten zum Verbraucherpreisindex in den Vereinigten Staaten zu beachten. Der wachsende Indikator kann positiv den US-Dollar beeinflussen, während schlechtere als prognostiziert Statistik für US-Währung ein Druckfaktor bedeutet.

Unterstützung und Widerstand                                          

Im Tageschart wird EUR/USD nah am mittleren Bereich der Bollinger Bänder gehandelt MA50, MA100 und MA144 sind unter dem aktuellen Preis und sind parallel seitwärts ausgerichtet. MACD-Histogramm ist in der positiven Zone, Umfänge gehen allmählich zurück. ADX ist abwärts. +DI und –DI Linien kreuzen sich und sind nach unten gerichtet.

Unterstützungslinien: 1.1045, 1.0995, 1.0945, 1.0915, 1.0863, 1.0800, 1.0770, 1.0525.

Widerstandslinien: 1.1110, 1.1155, 1.1247, 1.1326.

Trading Tipps

Short-Positionen können ab Ebene 1.1045 mit Ziel 1.0995 und Stopp-Loss 1.1085 eröffnet werden.

Long-Positionen können ab Ebene 1.1110 mit Ziel 1.1150 und Stopp-Loss 1.1085 eröffnet werden.

Gültigkeit 1-2 Tage.

EUR/USD: Gesamtreview




Das auf dieser Seite veröffentlichte Material wird von LiteForex für Informationszwecke bereitgestellt und stellt keine Handlungsempfehlung für Geldanlagen im Sinne der Richtlinie 2004/39/EG dar. Zudem wurden die vorliegenden Informationen in keiner Übereinstimmung mit den gesetzlichen Anforderungen für unabhängige Finanzanalysen erstellt. Für die vorliegenden Informationen gelten keine Einschränkungen hinsichtlich des Handels im Vorfeld der Veröffentlichung von Finanzanalysen.



Folgen Sie uns in den sozialen Netzwerken!
Live-Chat
Feedback hinterlassen