Der laufende Trend

Gestern notierte Währungspaar AUD/USD vor dem Hintergrund der schwachen Daten aus den Vereinigten Staaten deutlich stärker. Index der Geschäftstätigkeit im verarbeitenden Gewerbe ist im Februar von 52,4 auf 51,0 Punkte gesunken.

Heute sind US-Daten zum Preis-Index für Wohnungsbau (S & P/Case-Shiller) sowie Verbrauchervertrauensniveau zu beachten. Positive Statistiken können den US-Dollar stärken.

Unterstützung und Widerstand

Im Tageschart wird AUD/USD nah am oberen Bereich der Bollinger Bänder gehandelt. Der Preis ist höher als EMA100 und EMA50, aber tiefer als EMA144 - alle sind horizontal ausgerichtet. MACD-Histogramm ist in der positiven Zone, seine Umfänge wachsen. ADX bewegt sich seitwärts, Linien DI kreuzen sich und sind nach unten ausgerichtet.

Unterstützungslinien: 0.7200, 0.7127, 0.7070, 0.7000, 0.6953, 0.6906, 0.6830.

Widerstandslinien: 0.7250, 0.7296, 0.7340, 0.7380.

Trading Tipps

Long-Positionen können ab Ebene 0.7250 mit Zielen 0.7270, 0.7300 und Stopp-Loss 0.7225 eröffnet werden. Gültigkeit 1-2 Tage.

Short-Positionen können ab Ebene 0.7200 mit Ziel 0.7160 und Stopp-Loss 0.7225 eröffnet werden. Gültigkeit 1-2 Tage.

AUD/USD: Gesamtreview




Das auf dieser Seite veröffentlichte Material wird von LiteForex für Informationszwecke bereitgestellt und stellt keine Handlungsempfehlung für Geldanlagen im Sinne der Richtlinie 2004/39/EG dar. Zudem wurden die vorliegenden Informationen in keiner Übereinstimmung mit den gesetzlichen Anforderungen für unabhängige Finanzanalysen erstellt. Für die vorliegenden Informationen gelten keine Einschränkungen hinsichtlich des Handels im Vorfeld der Veröffentlichung von Finanzanalysen.



Folgen Sie uns in den sozialen Netzwerken!
Live-Chat
Feedback hinterlassen