Der laufende Trend

In der vergangenen Woche stieg der Yen gegenüber dem US-Dollar kontinuierlich. Japans BIP zeigte eine Schrumpfung der Wirtschaft im Lande. Zum gleichen Zeitpunkt wurde die japanische Währung durch Statistiken über Handelsbilanz und Auftragsbestand für Maschinen und Anlagen gestützt. In den USA wiederum waren günstige Daten zu Erstanträgen für Arbeitslosengeld hereingekommen: Zahl der Anträge ist auf 262 Tausend gesunken.

Heute wird Dynamik im Devisenpaar durch Daten zum Niveau des Vertrauens der Verbraucher in den Vereinigten Staaten beeinflusst. Der geschätzte Rückgang auf 97,0 Punkte kann negativ den US-Dollar beeinträchtigen und dementsprechend Druck auf das USD/JPY erhöhen. Darüber hinaus wird der Preisindex für Immobilien von S & P/Case-Shiller bekanntgegeben, der bei 5,8 Prozent laut Prognose bleiben soll. Diese Statistik soll der amerikanischen Währung keine Unterstützung geben.

Unterstützung und Widerstand

Im Tageschart wird USD/JPY zwischen den mittleren und unteren Bereichen der Bollinger Bänder gehandelt. Der Preis ist tiefer als nach unten ausgerichtete EMA50, EMA100 и EMA144. MACD-Histogramm ist in der negativen Zone, Umfänge sind praktisch maximal. Der Indikator ADX ist seitwörts ausgerichtet und Linien DI bewegen sich nach unten.

Unterstützungslinien: 112.30, 111.63, 111.00.

Widerstandslinien: 113.37, 114.60, 115.83, 116.77, 118.27, 119.04, 119.95, 120.80, 121.74, 122.55, 123.61, 124.25.

Trading Tipps

Short-Positionen können ab Ebene 112.30 mit Ziel 111.65 und Stopp-Loss 112.60 eröffnet werden.

Long-Positionen können ab Ebene 113.40 mit Ziel 114.00 und Stopp-Loss 113.00 eröffnet werden.

Gültigkeit 1-2 Tage.

USD/JPY: Gesamtanalyse




Das auf dieser Seite veröffentlichte Material wird von LiteForex für Informationszwecke bereitgestellt und stellt keine Handlungsempfehlung für Geldanlagen im Sinne der Richtlinie 2004/39/EG dar. Zudem wurden die vorliegenden Informationen in keiner Übereinstimmung mit den gesetzlichen Anforderungen für unabhängige Finanzanalysen erstellt. Für die vorliegenden Informationen gelten keine Einschränkungen hinsichtlich des Handels im Vorfeld der Veröffentlichung von Finanzanalysen.



Folgen Sie uns in den sozialen Netzwerken!
Live-Chat
Feedback hinterlassen