Der laufende Trend

GBP/USD fällt weiterhin vor dem Hintergrund einer signifikanten Schwäche des Pfunds, weil britische Währung unter Druck der nach wie vor bestehenden Möglichkeit vom Austritt des Vereinigten Königreichs aus der Europäischen Union bleibt. Darüber hinaus wird der Druck auf Devisenpaar erhöht, da der US-Dollar nach der Veröffentlichung von optimistischen US-BIP-Daten im 4.Quartal 2015, Index der Konsumentenstimmung vom Reuters/Michigan und Index der persönlichen Ausgaben gestützt wird.

Diese Woche sind britische Indizes der Geschäftstätigkeit im verarbeitenden Gewerbe, im Baugewerbe und Dienstleistungssektor von Markit zu beachten. Amerikanischen Daten von dem Arbeitsmarkt, aus der Baubranche und Statistik der Industrieaufträge sollten auch Aufmerksamkeit geschenkt werden.

Unterstützung und Widerstand

In der mittelfristigen Perspektive ist eine Bewegung bei dem Devisenpaar innerhalb der Spanne zwischen 1.3500 und 1.4000 zu erwarten. In der kurzfristigen Perspektive ist eine Konsolidierung der Preise bei der unteren Kante des Abwärtskanals in der Nähe von Ebenen 1.3780 und 1.3740 möglich. Der Ausbruch der Ebenen ebnet den Weg für Erreichung der Marken wie 1.3630 und 1.3550. Darüber hinaus gibt es eine Chance für Abwärtsbewegung auf 1.3000.

Technische Indikatoren deuten auf einen weiteren möglichen Rückgang bei GBP/USD.

Unterstützungslinien: 1.3825, 1.3780, 1.3740, 1.3700, 1.3630, 1.3600, 1.3550, 1.3500.

Widerstandslinien: 1.3880, 1.3910, 1.3950, 1.4030, 1.4070, 1.4100, 1.4165, 1.4245, 1.4330.

Trading Tipps

Short-Positionen können ab laufenden Ebenen und ab 1.3910, 1.3950, 1.4030 mit Zielen 1.3740, 1.3500 und Stopp-Loss oberhalb der Ebene 1.4070 eröffnet werden. 

GBP/USD: Fortsetzung einer Abwärtsbewegung




Das auf dieser Seite veröffentlichte Material wurde von LiteForex erstellt und stellt keine Handlungsempfehlung für Geldanlagen im Sinne der Richtlinie 2004/39/EG dar. Zudem wurden die vorliegenden Informationen in keiner Übereinstimmung mit den gesetzlichen Anforderungen für unabhängige Finanzanalysen erstellt. Für die vorliegenden Informationen gelten keine Einschränkungen hinsichtlich des Handels im Vorfeld der Veröffentlichung von Finanzanalysen.



Follow us in social networks!
Live-Chat
Feedback hinterlassen