GBP/TRY, D1

Im Tageschart sinkt das Währungspaar zum unteren Bereich der Bollinger Bänder, der mit der Fächerlinie Fibonacci 61,8% und Korrektur 61,8% zusammenfällt. Der Preis liegt unter seinen gleitenden Durchschnitt, die sich nach unten entfalten. RSI sinkt aber der Widerstandslevel von Ende Januar bleibt nicht überwunden. Composite zeigte eine umkehrende Bewegung nach unten und testet immer noch seine langfristigen MA.

GBP/TRY: Technische Analyse

GBP/TRY, H4                                                   

Im 4-Stunden-Chart wird GBP/TRY direkt über dem unteren Bereich der Bollinger Bänder gehandelt. Der Preis liegt unter den gleitenden Durchschnitten, die horizontal ausgerichtet sind. RSI befindet sich seit Jahresanfang in der Bärenzone unter 60 und testet derzeit die Trendlinie. Composite fällt auf Unterstützungslinien Anfang Februar.

GBP/TRY: Technische Analyse

Kernlinien

Unterstützungslinien: 4.2302 (Korrektur 61,8%), 4.2270 (lokale Tiefs), 4.2121 (Tiefs Anfang Februar).

Widerstandslinien: 4.2512 (lokale Hochs), 4.2651 (lokale Hochs), 4.2761 (EMA130)

Trading Tipps

Short-Positionen können ab Ebene 4.2265 mit Ziel 4.2135 und Stopp-Loss 4.2135 eröffnet werden. Gültigkeit 1-2 Tage.

Long-Positionen können ab Ebene 4.2655 mit Ziel 4.2760 und Stopp-Loss 4.2613 eröffnet werden. Gültigkeit 1-2 Tage.




Das auf dieser Seite veröffentlichte Material wird von LiteForex für Informationszwecke bereitgestellt und stellt keine Handlungsempfehlung für Geldanlagen im Sinne der Richtlinie 2004/39/EG dar. Zudem wurden die vorliegenden Informationen in keiner Übereinstimmung mit den gesetzlichen Anforderungen für unabhängige Finanzanalysen erstellt. Für die vorliegenden Informationen gelten keine Einschränkungen hinsichtlich des Handels im Vorfeld der Veröffentlichung von Finanzanalysen.



Folgen Sie uns in den sozialen Netzwerken!
Live-Chat
Feedback hinterlassen