NZD/USD, D1

Im Tageschart testet NZD/USD immer wieder langfristige Trendlinie und steigt derzeit von dem mittleren Bereich der Bollinger Bänder. Der Preis ist auf einem Niveau mit horizontal ausgerichteten gleitenden Durchschnitten. RSI konnte eine langfristige MA nicht überwinden uns bereitet sich darauf vor, Trendlinie zu testen. Composite testet ebenso langfristige MA.

NZD/USD: Technische Analyse

NZD/USD, H4

Im 4-Stunden-Chart wird NZD/USD im oberen Bereich der Bollinger Bänder getradet. Der Preis ist höher als gleitende Durchschnitte, die horizontal sind. Der Indikator RSI zeigte eine umkehrende Bewegung nach unten in der Bärenzone, tiefer als 60. Composite demonstrierte auch eine umkehrende Bewegung nach unten. Beide Indikatoren bildeten Divergenz mit dem Preis und weisen auf Marktschwäche hin.

NZD/USD: Technische Analyse

Kernlinien

Unterstützungslinien: 0.6602 (Tiefs Dezember 2015) 0.6544 (lokale Tiefs), 0.6522 (aktiver Handelslevel).

Widerstandslinien: 0.6676 (lokale Hochs), 0.6808 (aktiver Handelslevel), 0.6873 (Hochs Ende Dezember).

Trading Tipps

Short-Positionen können im laufenden Preis mit Ziel 0.6525 und Stopp-Loss 0.6681 eröffnet werden. Gültigkeit 2-3 Tage.

Long-Positionen können ab Ebene 0.6755 mit Zielen 0.6805, 0.6865 und Stopp-Loss 0.6699 eröffnet werden. Gültigkeit 2-3 Tage.




Das auf dieser Seite veröffentlichte Material wird von LiteForex für Informationszwecke bereitgestellt und stellt keine Handlungsempfehlung für Geldanlagen im Sinne der Richtlinie 2004/39/EG dar. Zudem wurden die vorliegenden Informationen in keiner Übereinstimmung mit den gesetzlichen Anforderungen für unabhängige Finanzanalysen erstellt. Für die vorliegenden Informationen gelten keine Einschränkungen hinsichtlich des Handels im Vorfeld der Veröffentlichung von Finanzanalysen.



Folgen Sie uns in den sozialen Netzwerken!
Live-Chat
Feedback hinterlassen