Eine Fortsetzung der Abwärtsbewegung ist möglich.

Im 4-Stunden-Chart wird der Preis derzeit korrigiert, indem 2-Monate-Hochs schon erreicht worden sind.

Als Ziel der Abwärtskorrektur können möglicherweise Ebenen 34.90 (Korrektur 23.6%), 34.50 und 34.00 (Korrektur 38,2%) dienen. Von der Wiederaufnahme des Preisanstiegs kann man erst sprechen, wenn eine Wende und  Preiskonsolidierung oberhalb der Marke 36.35 passieren. In diesem Fall kann als Ziel für Bullen die Marke 37.50 (Korrektur 38,2% für den mittelfristigen Trend) dienen.

Im Tageschart blieb der Preis bei der absteigenden Fächerlinie 50,0%  stehen: Aussicht auf langsamen Rückgang zur 33.80 (Korrektur 23,6%) und zur Kreuzung mit der Kurve 38,2%. Ein weiteres Wachstum ist möglich, wenn die Fächerlinie gebrochen wird und der Preis sich oberhalb der Marke 36.20 konsolidiert. In diesem Fall wird als erstes Ziel die Marke 37.50 (Korrektur 38,2 %) auserwählt.

Trading Tipps

Ab Ebene 34.90 mit Zielen 34.50, 34.00 und Stopp-Loss 35.30 ist das Werkzeug zu verkaufen.

Alternativszenario

Bei Preiskonsolidierung oberhalb der Ebene 36.35 ist das Werkzeug mit Zielen 37.50 und Stopp-Loss 36.00 zu kaufen.

Brent: Fibonacci Analyse

Brent: Fibonacci Analyse




Das auf dieser Seite veröffentlichte Material wurde von LiteForex erstellt und stellt keine Handlungsempfehlung für Geldanlagen im Sinne der Richtlinie 2004/39/EG dar. Zudem wurden die vorliegenden Informationen in keiner Übereinstimmung mit den gesetzlichen Anforderungen für unabhängige Finanzanalysen erstellt. Für die vorliegenden Informationen gelten keine Einschränkungen hinsichtlich des Handels im Vorfeld der Veröffentlichung von Finanzanalysen.



Follow us in social networks!
Live-Chat
Feedback hinterlassen