Währungspaar ist in der Korrekturphase. Aufwärtsbewegung ist nach wie vor möglich.

Vermutlich setzt sich Entwicklung der dritten Welle des senior Levels fort. Im lokalen Bereich geht eine Abwärtskorrektur als vierte Welle (iv) des junior Levels voran. Wenn es stimmt, dann wird der Anstieg auf 1.1500, 1.1600 weiter entwickeln. Die kritische Schwelle für dieses Szenario ist die Ebene 1.1078. Ausbruch dieser Ebene lässt EUR/USD auf 1.0600, 1.0500 fallen.

Trading Tipps

EUR/USD ist oberhalb der Ebene 1.1133 mit Zielen 1.1500, 1.1600 zu kaufen.

Alternativszenario

Ausbruch und Konsolidierung unterhalb der Ebene 1.0780 lassen EUR/USD weiter auf 1.0600, 1.0500 fallen.

EUR/USD: Elliott-Wellen Analyse

EUR/USD: Elliott-Wellen Analyse




Das auf dieser Seite veröffentlichte Material wird von LiteForex für Informationszwecke bereitgestellt und stellt keine Handlungsempfehlung für Geldanlagen im Sinne der Richtlinie 2004/39/EG dar. Zudem wurden die vorliegenden Informationen in keiner Übereinstimmung mit den gesetzlichen Anforderungen für unabhängige Finanzanalysen erstellt. Für die vorliegenden Informationen gelten keine Einschränkungen hinsichtlich des Handels im Vorfeld der Veröffentlichung von Finanzanalysen.



Folgen Sie uns in den sozialen Netzwerken!
Live-Chat
Feedback hinterlassen